Mittwoch, 6. August 2014

Kein Glück mit den Zwiebeln

Nach der Misere im letzten Jahr wollte ich es nochmal wissen. So pflanzte ich im März 2014 ein paar Steckzwiebeln der Sorte "Rosanna" in einem meiner großen Blumenkästen, sowie in einen kleinen Pflanzkasten. Doch es will einfach nicht gelingen. Egal ob Zwiebeln oder Knoblauch, immer das gleiche Ergebnis. Die Knollen sind viel zu mickrig. Ich weiß nicht woran es genau liegt, aber in erster Linie vermute ich einen Platzmangel der Pflanzen. An der Erde liegt es meiner Meinung nach nicht, da ich immer ein Gemisch aus Kompost und Pferdemist verwende. Eines ist für mich jetzt aber klar, der begrenzte Platz auf dem Balkon, sowie die wenigen Pflanzmöglichkeiten in den Töpfen und Kübeln, werden im nächsten Jahr für andere Gemüsesorten verwendet.




Kommentare:

  1. Hallo Sebastian,

    Zwiebeln habe ich auch gesteckt (eine rote Sorte...) und es sind auch nicht alle geworden. Aber einige haben schon diese typische Rote Zwiebel Größe erreicht, wesewegen ich eigentlich ganz zufrieden damit bin. Ich hatte auch immer noch Salat oder ähnliches dazwischen gepflanzt.

    Sind denn deine Zwiebeln so klein? Auf dem Foto sehen sie eigentlich ganz gut aus!

    Mit Knoblauch habe ich aber auch überhaupt kein Glück gehabt... :(

    LG,
    Claudi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Claudi

    Also meine Zwiebeln haben einen ungefähren Druchmesser von 1,5cm bis max. 2 cm. Ich glaube nicht das es an der Sorte liegt, ich persönlich finde das viel zu mickrig. Jedenfalls Salat hatte ich im Frühjahr auch gepflanzt und der machte sich wünderbar. Im nächsten Jahr werde ich den wohl wieder anbauen. Da war ich sehr positiv überrascht.

    Schöne Grüße von mir

    AntwortenLöschen