Montag, 11. August 2014

Heftiger Wind auf dem Balkon

Wie jeden Morgen öffnete ich auch heute die Balkontür und musste dann aber erschreckendes feststellen. Da es in der Nacht ziemlich windig war, wurde eine meiner Tomatenpflanzen in Mitleidenschaft gezogen. Der Wind muss wohl so heftig gewesen sein, dass er den ganzen Topf zu Boden riss. Auch mein Feigenkaktus und der Kichererbsenstrauch blieben nicht verschont. Das große Übel an der ganzen Sache war, dass obendrein noch zwei schöne grüne Tomaten am Boden lagen. Das hatte mich am meisten geärgert. Aber nichtsdestotrotz musste es ja weitergehen und so machte ich mich auch gleich an die Arbeit. Ich richtete die umgestürzten Pflanzen auf und sorgte wieder für Ordnung auf dem Balkon.



Kommentare:

  1. Schade um die schönen Tomaten. :o( Ich hoffe, unser Tomatenzelt steht noch.
    Dein Blogoutfit wird übrigens jedes Mal schöner, wenn ich hier vorbeischaue.
    Liebe Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  2. Lass die Tomaten an einer geschützten Stelle ein paar Tage liegen, die reifen noch nach.

    AntwortenLöschen